einLADENzwei

im Rahmen des Raumsauger Festivals
8. - 28. Oktober 2006

Original und Fälschung, Realität und Fiktion treffen in diesem dualen, künstlerischen Projekt aufeinander. a7 lädt die Künstler Lars Bergmann (*1978) und Sebastian Stumpf (*1980) ein, Rauminstallationen in der ehemaligen Backstube der Bäckerei Paul in der Theaterpassage, Hildesheim zu zeigen.

Lars Bergmann bespielt den Raum mit einer Reproduktion in Originalgröße. Akribisch scannt er Decke, Wände, Boden sowie Spuren der ehemaligen Nutzung, um diese als Kopie an gleicher Stelle darüberzulegen. Endprodukt ist ein begehbarer Bildraum, bei welchem die Unterscheidung zwischen Original und Abbild unscharf wird. Sebastian Stumpf untersucht in „marcher dans l’air“ die Möglichkeiten der Bewegung in der Stadt. Mit Leichtigkeit bewegt sich in dieser Serie eine Person durch den urbanen Raum; sie widerspricht dabei scheinbar mühelos der Schwerkraft und deutet die Funktionalität von Treppen oder Wänden um. Auf diese Weise befragt er das Spannungsfeld zwischen Dokumentation und Konstruktion, das dem Medium der Fotografie zueigen ist.

Ergänzt werden die Arbeiten mit drei Veranstaltungen, die mit Wort, Ton, Bild die Ausstellungsräume füllen: einLADEN zum Vortrag, einLADEN zu Musik und einLADEN zum Film.

Zum Projekt ist ein Katalog erschienen.